Review – W7 „In the Nude“ Palette

Hi ihr Lieben,
Heute möchte ich euch die W7 „In the Nude“ Palette vorstellen. Viele von euch wissen bestimmt, dass diese Palette ein super Dupe zur Urban Decay Naked 3 Palette ist. Von W7 gibt es mittlerweile sehr viele Paletten. Unter anderem „In The Buff“, „In The Nights„, „Lightly Toasted Buff„, „In The City„, “ In The Mood„, „Neon Nights“ und „Up In Smoke„.
Ich habe mich für die „In The Nude“ Palette entschieden, da mich die Farben total angesprochen haben und mir auch ehrlich gesagt die Naked 3 Palette zu teuer ist.
Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich gesehen habe, dass es ein Dupe dazu gibt.
Preis momentan bei Amazon 9,95€
Inhalt 15,6 g | 12 Lidschatten
Hatltbarkeit 18 Monate
Featured image
Das Design ist stark an die Naked 3 Palette angelehnt. Sie ist ebenfalls aus einen Metall in rosé/gold , wirkt aber nicht so stabil wie das Original. Aber ich finde allein vom Design her ist die Palette schon ein Hingucker. Leider ist kein Spiegel vorhanden. Das wäre zu schön gewesen.
Die Palette lässt sich leicht öffnen und schließt ziemlich gut. Man findet einen zweiseitigen Lid-Pinsel mit Applikator vor. Ich bin aber vom Pinsel sehr enttäuscht, da dieser überhaupt keine Farbe aufnimmt und man sich dadurch nicht schminken kann.
Die Lidschatten sind alle in kleinen, rechteckigen Metallpfännchen und diese liegen in einer Einfassung aus Plastik.Nun erzähle ich euch etwas mehr über die einzelnen Lidschatten. Ich kann euch jetzt schon sagen, dass ich die Qualität für diesen Preis super finde. Die Lidschatten sind weich, buttrig und lassen sich echt gut auftragen. Umso dünkler der Farbton umso besser finde ich die Deckkraft. Was ich auch ganz toll finde ist, dass alle Farben Namen haben. Die komplette Palette ist eher in Rosa-Tönen gehalten, wie bei der Naked 3. Man kann damit wirklich alles schminken, von Nude bis hin zu edlen Smokey Eyes.  Es gibt außerdem alle Finishes, von Matt, über Schimmer, bis hin zu Glitzer ist alles dabei.

Featured image

So nun eine kurze Beschreibung zu den einzelnen Farben.

Featured image
„Latte“ Ein matter hautfarbener Ton, zum Verblenden super geeignet
„Angel“ ein glitzernder, heller Rosé Ton
„Venice“ ein wärmeres Rosa mit leichtem Schimmer
„Marilyn“ ein matter, hautfarbener Ton, etwas kühler wie „Latte“
„Copper Pot“ ein dünklerer Rosé Ton mit Schimmer 

Featured image


Featured image
„Sun Kissed“ ein klassisches Bronze mit Schimmer 
„Alice“ ein mattes Taupe, welches einen leichten rotbraun-Einschlag hat
„Bad Manners“  ein mittleres Braun mit Schimmer 
„Coffee Cup“ ein etwas dünkleres Braun mit Schimmer 
Featured image

Featured image
„Mud Slide“ ein Braun mit Schimmer 
„Tokyo“ ein klassisches Taupe mit Schimmer 
„Fashionista“ ein sehr dunkler Aubergine Ton, welcher jedoch super schön  Lila schimmert
Featured image

Alle Swatches wurden auf der essence Eyeshadow Base gemacht. Leider kommen die Farbtöne auf den Fotos nicht so gut rüber. Die Kamera hat die Farben etwas verschluckt. Die Haltbarkeit finde ich sehr gut, sofern man eine Base verwendet.


FAZIT
Ich denke, dass man an der Review entnehmen kann, dass ich sehr begeistert von dieser Palette bin. Wer ein gutes Dupe zur Naked 3 Palette sucht ist hier absolut richtig. Das Preis- Leistungsverhältnis ist einfach top!
Ich gebe 5 von 5 Herzen!
bis bald! :)